Herzlichen Glückwunsch nach Worms und Mainz!

Veröffentlicht am 09.12.2019 in Aktuell
 

Fotoquelle Erika Roth

Dort wählten die Frauen turnusgemäß jeweils einen neuen Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen.

In Worms startete die Generalversammlung mit einem Referat von Pia Müller, der ver.di -Landesfrauensekretärin von RLP/Saar, zum Thema Altersarmut von Frauen. Pia Müller informierte über Ursachen und Auswirkungen von Altersarmut und informierte über die Forderungen

der Gewerkschaften an die Politik, um Menschen im Alter vor Armut zu schützen.

Viel Gesprächsstoff gab das schlechte Ergebnis der Kommunalwahl aus Frauensicht. „Wir sehen hier den UB-Vorstand in der Pflicht und werden die angekündigte Aufarbeitung einfordern und anstoßen,“ kündigt die stellvertretende AsF-Landesvorsitzende Erika Roth, die dem neuen AsF-Vorstand in Worms als Beisitzerin angehört, an.

Die AsF- Vorsitzende Ricarda Martin –Dreher konnte von vielen Aktivitäten berichten. So seien beispielsweise der Internationale Frauentag, der Equal Pay Day und die aktive Beteiligung in Wahlkämpfen feste Aktionstage- und Zeiten im AsF-Terminkalender.

 

Bei den sich anschließenden Vorstandswahlen wurde Christiane Walther einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt, ihre Stellvertreterinnen sind Maria Hilberg und Ricarda

Martin –Dreher.

Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Edith Brodhäcker, Monika Fischer, Christiane Huth,      Dorothé Mainz, Elemone Neumann, Silvia Rost, Erika Roth, Carina Stephan, Maria Unterschütz und Alexandra Zäuner.

 

Auch in Mainz wurde der Vorstand der AsF neu gewählt. Wir gratulieren Gabriele Schneidewind aus Bretzenheim zur Wahl als Vorsitzende, Stefanie Wegner als stellvertretende Vorsitzende und Nawal Mussa zur Wahl als Schriftführerin.

 

Darüber hinaus komplettieren Anne-Lene Brombach, Kersten Autze-Gutte, Felicitias Pommerening, Nora Egler und Maria Leurs den neuen Vorstand.

„Mit Hinblick auf die künftigen Wahlen ist es wichtig, die Interessen der Frauen in unserer Gesellschaft zu vertreten, aber gleichzeitig unsere jüngeren Kandidatinnen bei anstehenden Wahlkämpfen mit Rat und Tat zu unterstützen.“, erklärt die neue Vorsitzende Gabriele Schneidewind. „Ich freue mich über die Wahl und das damit verbundene Vertrauen und möchte mich zukünftig verstärkt für eine weitere Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Frauenvertretungen in der Stadt und darüber hinaus einsetzen. Denn mit gemeinsamer Power können wir mehr erreichen“

 

Dem können wir uns nur anschließen und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit bei der Vertretung der Interessen und dem Engagement der Frauen innerhalb und außerhalb der SPD!

 

 

AsF auf Facebook

 

Die AsF RLP ist natürlich auch auf Facebook aktiv, wie viele von euch auch. Zudem gibt es nun ja auch das Netzwerk der aktiven Frauen in der SPD RLP, ein Forum für Diskussionen, Austausch und vieles mehr. Und das gibt es jetzt auch auf Facebook!

In der geschlossenen Gruppe „Netzwerk aktiver Frauen in der SPD“ könnt ihr euch, eure Arbeit, eure Veranstaltungen teilen, euch untereinander austauschen, diskutieren!

Macht mit und meldet euch an!

Gemeinsam sind wir stark!