Veranstaltungen

„Die Welt braucht dieses starke Europa, das zusammenhält und Frieden stiftet!“


Bildquelle Anke Schneider

 

„Die Welt braucht dieses starke Europa, das zusammenhält und Frieden stiftet!“

Diese Aussage von Katarina Barley fasst das Ergebnis der Veranstaltung der AsF in Kastellaun kurz und prägnant zusammen.

Auf Einladung des AsF Landesvorstands diskutierten Frauen des Asf-Netzwerks mit Vertreterinnen der Friedensinitiative Rhein-Hunsrück und konnten im Anschluss die Ausstellung zur Geschichte des Kalten Krieges und der Friedensbewegung der 1980er Jahre besuchen. Als Gast nahm auch MdL Markus Stein an der Veranstaltung teil und zeigte sich beeindruckt von der umfassenden und bewegenden Dokumentation der Ausstellung.

„Vor dem Hintergrund der Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA und der Entwicklung neuer Atomraketen durch Russland aktuell wird die Angst vor der Wiederholung eines Kalten Krieges doch sehr mächtig,“ fasst die Landesvorsitzende Anke Schneider nach dem Besuch der Ausstellung im Haus der regionalen Geschichte fest. „Bereits 2017 haben wir auf unserer Landeskonferenz eine neue Entspannungspolitik für Europa eingefordert und vor einem neuen kalten Krieg gewarnt. Mehr denn je ist jetzt ein starkes und einiges Europa notwendig!“

Wir fordern ein Stopp des wieder drohenden Wettrüstens jetzt und endlich ein Verbot von Atomwaffen!

Wir wollen ein Europa des Friedens, das sich von den Atommächten nicht instrumentalisieren lässt, sondern die Rolle als Mediator für Frieden eintritt!

#europaistdieantwort

 

Liebe Grüße,

 

Anke

 

 

 

Int. Frauentag 10.03.2019


Int. Frauentag Bild: Erika Roth

Int. Frauentag der AsF Rheinland-Pfalz

 

Unterstützt von der AsF Koblenz um Dr. Anna Köberling und der Vorsitzenden Anja Eisenblätter feierten die rund 100 Frauen und einige Männer den Int. Frauentag gemeinsam mit unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der AsF-Bundesvorsitzenden und MdeP Maria Noichl in der Rotunde des Bauern- und Winzerverbandes.

Umrahmt wurde die Matinee durch die wunderbaren Akordeon-Melodien, vorgetragen von Alexandra Maas, die schon zu einer „alten Bekannten“ auf den Veranstaltungen der AsF.

Wein vom Weingut Ullrich aus der Südpfalz, geführt von der Winzerin Evi Ullrich-Friedrich, und Gebäck rundeten den Start in den Europa-Wahlkampf ab.

Besonders gut kam das Format der „Fishbowl-Diskussion“ an, bei der wechselnde Teilnehmer aus dem Publikum mit Malu Dreyer, Maria Noichl und Anke Schneider diskutieren konnten.

Alle waren sich einig, dass wir hauptsächlich den mutigen Frauen  der SPD vor 100 Jahren und ihren Nachfolgerinnen vieles zu verdanken haben. Aber auch waren sich alle einig, dass vieles noch weiter erkämpft werden muss. Die Forderung nach einer paritätischen Besetzung der Parlamente, die Frage, wie man Parteistrukturen attraktiver für Frauen machen kann, Arbeitszeitgestaltung und Kinderbetreuung wurden in der wechselnd besetzten Runde diskutiert.

Klare Bekenntnisse zur Gleichstellung kamen von Malu Dreyer und unserer Bundesvorsitzenden Maria Noichl:

 

Wir kämpfen gemeinsam für die 5 P:

Participation – Pay – Protection – Power – Peace!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Anke Schneider

 

 


Int. Frauentag Bild: Erika Roth

 


Int. Frauentag Bild: Erika Roth

 


Int. Frauentag Bild: Erika Roth

 

AsF auf Facebook

Die AsF RLP ist natürlich auch auf Facebook aktiv, wie viele von euch auch. Zudem gibt es nun ja auch das Netzwerk der aktiven Frauen in der SPD RLP, ein Forum für Diskussionen, Austausch und vieles mehr. Und das gibt es jetzt auch auf Facebook!

In der geschlossenen Gruppe „Netzwerk aktiver Frauen in der SPD“ könnt ihr euch, eure Arbeit, eure Veranstaltungen teilen, euch untereinander austauschen, diskutieren!

Macht mit und meldet euch an!

Gemeinsam sind wir stark!